Wir sind erreichbar

Unser Büro:
Meistens ist jemand am Mo und Do 9:30 - 12:30 in der Breisacher Str. 12 persönlich und telefonisch erreichbar.Mindestens einmal in der Woche hören wir den Anrufbeantworter 089-20 11 898 ab, regelmäßig lesen wir Ihre Emails an kontakt@wohnen-ohne-auto.de
Die im Kalender angekündigten Vorträge sind meist online.
Bleiben Sie gesund, bewegen Sie sich sicher, dafür ist das Fahrrad ein grandioses Fahrzeug. Gute Beleuchtung, gute Bremsen, auffällige Kleidung geben mehr Sicherheit. 

about Wir sind erreichbar

Wie autofrei wird das Kreativquartier?

Halb München hat kein Auto mehr, Titelthema der tz

Ein Stadtratsbeschluss deckelt die Zahl der Tiefgaragenstellplätze auf 0,5. Ob man wohl noch darunter kommt? An einer verkehrsmäßig so gut erschlossenen Lage kann man sich leicht noch weniger Autos trauen. Ist nicht gerade hier, zwischen städtischen Angeboten und Olympiapark, mit Tram, Bus und U-Bahn und direkt am zukünftigen Radschnellweg Nord ein optimaler Platz für ein autofreies Quartier?

  about Wie autofrei wird das Kreativquartier?

Wo autofrei wohnen

Demnächst wird ausgeschrieben:

Henschelstraße, ca 80 Wohnungen nahe S-Bahn-Station Langwied
Praesentationen/20201126_Ausschreibung%20Kleiberweg_Henschelstrasse.pdf 

Kreativfeld südlich des Olympiaparks
Landeshauptstadt München Grundstücksausschreibung KreativFELD (muenchen.de)

Freiham Nord am äußersten westlichen Stadtrand
Bayernkaserne im Norden
Landeshauptstadt München Ausschreibung städtischer Wohnbaugrundstücke (muenchen.de) about Wo autofrei wohnen

Das Jahr der Verkehrswende

Mit den großen Rodungen im Dannenröder Forst und im Herrenwald ist der Protest gegen den Straßenbau für viele erst ins Bewusstsein gerückt. Die Klimaziele, die die Bundesrepublik unterschrieben hat, können nur erreicht werden, wenn auch der motorisierte Verkehr reduziert wird. Die Wut und Angst der jungen Menschen ist groß, auch in diesen Wäldern wird ihre Zukunft verheizt. about Das Jahr der Verkehrswende

Messestadt: 1995 wurde ein fast autofreier Stadtteil versprochen

Heute gibt es südlich der Wohnbebauung die Promenade. Hier nutzen Kinder und Erwachsene, ebenso Radfahrer den Ost-West-Weg. Die zwei Kilometer lange Promenade ist die Hauptverbindung für die meisten Wege in der Messestadt. Man trifft hier Leute, kann neben dem Weg auf Bänken im Schatten sitzen. Eigentlich kann man sich hier unbesorgt fühlen. Aber:::: Aber müssen denn wirklich Autofahrer, die wenden wollen, dazu die Promenade nutzen? 

  about Messestadt: 1995 wurde ein fast autofreier Stadtteil versprochen

Podcasts

Bund Naturschutz bei Radio LORA im Oktober
Martin Schreck, Sabine Kiermaier, Bürgerinitiative Eggarten
Thomas Kiesmüller, Bürgerinitiative zur Rettung der Frischluftschneise im Hachinger Tal
Klaus Bäumler, Leiter des Arbeitskreises „Öffentliches Grün“ im Münchner Forum und langjähriger Vorsitzender im Bezirksausschuss Maxvorstadt
https://bn-muenchen.de/freiflaechen-oder-bebauung/

 

Anlässlich der Ausschreibung von Kleingrundstücken in Perlach: about Podcasts

Seiten

Wohnen ohne Auto RSS abonnieren