Messestadt Riem

Auf dem ehemaligen Flughafen Riem sollte eine ökologische Siedlung entstehen, für die Planung wurden der Stadt bereits eine Reihe nationaler und internationaler Preise verliehen, so unter anderem vom Bundeswettbewerb ‚Urban 21' oder von ‚ Habitat II'.. Ein Beschluss, 200 autofreie Wohnungen zu ermöglichen, erleichterte die ersten autofreien Projekte Münchens.

Autofrei Wohnen1 (1. Bauabschnitt)

Über das Projekt "Autofrei Wohnen 1" berichtet unsere Schrift "Modell Riem" ausführlich.

Es wurden 14 autofreie Wohnungen , Maisonetten und Reihenendhäuser im September 1999 fertiggestellt.

Zum 10-jährigen Bestehen berichtete das Münchner Wochenblatt am 12.08.2009:

Messestadt Riem · Zehn Jahre autofreies Wohnen - Intitiative »Wohnen ohne Auto« feiert Geburtstag
Messestadt Riem · Als sich Mitte der 90er-Jahre die ersten Interessenten für ein autofreies Wohnquartier in der Messestadt Riem zusammenfanden, wurden sie vielfach als Träumer belächelt und ihrer Idee wenig Chancen eingeräumt – doch aktuell feiern die Initiatoren des autofreien Quartiers ihren zehnjährigen Geburtstag.Die anfänglichen Widerstände und Probleme bei der Umsetzung dieses für München völlig neuen Planungskonzeptes »Wohnen ohne Auto« waren beträchtlich.... (mehr)

Riem - autofreie Siedlung
Die Bewohner kennen sich schon von Anbeginn der Planung ihres Hauses und haben dadurch ein ausgesprochen gutes Verhältnis zueinander. Kinder finden ungefährdet von Autoverkehr reichhaltige Spielmöglichkeiten im direkten Wohnumfeld.

Riem autofrei wohnen
Ebenerdig zugängliche Fahrradschuppen und das Schlüsseldepot des Carsharing-Anbieters "STATTAUTO" ermöglichen komfortable Mobilität auch ohne eigenes Auto.

riem 2002Riem 2002Riem 2002

(Fotos von 2002 sind anklickbar...)

 

Genossenschaft WOGENO

Es wurden 28 Wohnungen gebaut (Fertigstellung Herbst 2000)

"Münchner Gütesiegel für Kinderfreundlichkeit"

Der Caroline-Herschel-Str. in Riem wurde von der Landeshauptstadt München das Siegel verliehen, weil dort etwa zur Hälfte Familien mit Kindern wohnen. Durch den freiwilligen Verzicht auf Privatautos ist das Haus vom Verkehr weitgehend abgeschirmt. Kinder können sich in ihrem Wohnumfeld gefahrlos und fantasievoll entfalten.
Bereits bei der Planung wurde versucht, den unterschiedlichen Bedürfnissen der BewohnerInnen Rechnung zu tragen. Die vorhandenen Grünflächen und Wege laden zum spielen und toben ein. Besonders hervorzuheben sind das Tobezimmer im Keller, der große Gemeinschaftsraum und das Gästeappartement. Regelmäßig tagt ein Kinderparlament, so dass nicht nur die Erwachsenen sondern auch die kleinen BewohnerInnen in alle Entscheidungen einbezogen werden.

Detailinformationen finden Sie auf der WOGENO-Webseite

Wogeno Projekt München
Das WOGENO-Haus in Riem (im September 2000) kurz vor der Fertigstellung

Wogeno München 2002Wogeno München 2002Wogeno 2002 München

(Fotos von 2002 sind anklickbar)

 

 

Baugemeinschaft "Autofrei Wohnen2"

Hauseigentümergemeinschaft, in Nutzung seit 2004, 40 Personen in 10 Familien, 10 Wohnungen

 

 

 


 

Haus bei der Fertigstellung 2004

 

Baugemeinschaft "Autofrei Wohnen4" (4. Bauabschnitt)

Baugemeinschaftsrojekt für 14 Wohneinheiten in Planung; Grundstückskauf 2015, Bezug 2017

Aktuelle Projektstand hier

So soll es mal werden...

Das Richtfest war im Dezember, nun kann man sich schon ein Bild von dem zukünftigen Wohnhaus machen.

 

Weiterführende Informationen

Tags: