Kann uns als Autofreien der Dieselbetrug egal sein?

Es geht um öffentliches Geld, auch unsere Steuern und es geht um unsere Gesundheit.

Seit Jahren bekannter, offensichtlicher Betrug, das hätte eine Handhabe zum sofortigen Eingreifen gegeben. Die Autoindustrie selbst hat behauptet, sie hätte das Stickoxidproblem gelöst und dafür gesorgt, dass  Messmethoden verwendet wurden, die vortäuschten, es wäre alles soweit in Ordnung. Außerdem werden werden uns weiterhin Feinstäube -auch der Benziner- begleiten.

Welcher Partei trauen Sie zu, auf unsere Gesundheit zu achten und nicht auf die Umsätze der bayerischen und deutschen Autoindustrie?
Die letzten Verkehrsminister kamen übrigens aus Bayern.